Caesar-Salat mit Avocado, Hähnchen und Ei

Ich bin wieder zurück aus dem vier wöchigen Urlaub in Malaysia. Und wie es so natürlich kommen muss, hat mich die Klimaanlage des Flugzeugs etwas umgehauen und ich schleppe eine nervige Erkältung mit mir herum.... Neben Suppe gab es heute diesen Salat, dessen Vitamine mir hoffentlich helfen werden, wieder fit zu werden. :)



Ihr benötigt für 3-4 Portionen:
  • 500 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • 2 Eier
  • 1 Avocado
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Becher griechischen Joghurt
  • 1 Blattsalat - ich hatte Lollo Rosso
  • 4-5 Scheiben gekochten Schinken (siehe Foto)
  • 1 Baguette oder Ciabatta
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 2-3 EL Parmesan, gerieben
  • Gehobelten Parmesan zum Garnieren
  • Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence, Oregano
Zuerst das Brot in Scheiben schneiden und die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Von beiden Seiten mit Olivenöl beträufeln und in den auf 200 Grad Umluft vorgeheizten Ofen geben, bis es schön kross ist. 



Die Knoblauchzehe fein hacken und den Schinken in Streifen schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die gehackte Zehe gemeinsam mit dem Hähnchenbrustfilet darin anbraten. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.

Nun das Fleisch aus der Pfanne nehmen und im restlichen Fett den Schinken kurz anbraten.


Die Eier hart kochen, die Avocado halbieren und mit einem Löffel von der Schale trennen, in dünne Scheiben schneiden. Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. 

Für das Dressing einfach den Joghurt in eine Schüssel geben, mit Zitronensaft verrühren, einen Esslöffel Olivenöl hinzugeben und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, außerdem kann man noch etwas Knoblauch hinzugeben. Wem das Dressing noch zu dickflüssig ist, kann es mit ein wenig Wasser oder Olivenöl strecken. 

Zum Schluss noch alles schön herrichten: Erst den grünen Salat auf Teller verteilen, dann Fleisch und Schinken oben drauf geben, die Eier schälen, vierteln und dazu anrichten, ebenso die Avocado-Scheiben, den gehobelten Parmesan und das geröstete Brot - fertig! Guten Appetit! :)

Hat dir das Rezept gefallen? Möchtest du gern über neue informiert werden? Dann schau doch mal auf der Facebook-Seite von "Kochen kann so leicht sein" vorbei! :) Hier geht's zur Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein/

(Entschuldigt bitte die Fotos, hatte nur mein Handy zur Hand und nicht die Kamera.)



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Überbackenes Toast mit Schinken und Ei

Vanille-Pudding-Plätzchen

Schoko-Käsekuchen