Posts

Es werden Posts vom Januar, 2015 angezeigt.

Gemüsestrudel mit einem cremigen Kokos-Dip

Bild
Heute mal ein etwas aufwendigeres Gericht von mir, aber ich kann euch versprechen: Die Mühe lohnt sich! Der Strudel schmeckt unheimlich gut und der leicht süßliche Dip passt einfach perfekt dazu! Zählt zu meinen neuen Lieblingsgerichten. :)


Man benötigt: 1 Packung Blätterteig1 Zucchini2 Paprikas, rot & gelb2 Karotten1 handvoll Erbsen150 Gramm Champignons4 Kartoffeln1 Zwiebel3 Eier1 Stück Ingwer, daumengroß2 EL Semmelbrösel100 ml Kokosmlich300 Gramm Creme fraicheMilch & Öl nach BedarfSalz, Pfeffer, Zucker, Currypulver, ButterZuerst die Kartoffeln waschen, schälen und kochen. In der Zwischenzeit die Zucchini, die Paprikas, die Champignons und die Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten.

Für den Dip einfach die Kokosmilch und die Creme fraiche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Wenn die Kartoffeln fertig sind, mit kalten Wasser abkühlen und mit einer Reibe reiben, zu dem Gemüse geben. Zwei Eier aufschlagen und ebenso zu der Gemüs…

Nudeln mit Tomate-Mozzarella-Soße

Bild
Nudeln mit Tomaten-Soße - Das geht doch immer! :) Die  frischen Tomaten und der Mozzarella geben dem Ganzen noch die gewisse Frische und mehr Geschmack. :)


Man benötigt für 2 Portionen: 250 Gramm Nudeln1 Kugel Mozzarella1 Dose Tomaten, stückig200 Gramm Tomaten0,5 EL TomatenmarkBasilikum1 Zwiebel oder alternativ 2 Lauchzwiebeln2 Knoblauchzehen2 EL ÖlParmesan nach BeliebenSalz, PfefferZuerst das Wasser für die Nudeln ansetzen und nach Packungsanweisung zubereiten. Die Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne zusammen mit dem Öl andünsten, den Knoblauch dazupressen. Nach ca. 2 Minuten mit der Dose Tomaten ablöschen, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als Nächstes kommt noch das Tomatenmark hinzu. Den Mozzarella würfeln, die Tomaten vierteln und den Basilikum fein hacken. Alles zusammen in die Pfanne geben, die Nudeln ebenfalls. 

Alles gut miteinander vermischen und auf einem Teller mit dem Parmesan und ein paar Basilikum-Blättern anrichten - Fertig! Guten Appetit! :)
&…

Süß-sauer-Soße

Bild
Passend zu den Chicken Nuggets heute die selbstgemachte Süß-Sauer-Soße! Nicht nur zu Hähnchen lecker, sondern auch zu Gemüse oder anderem Fleisch. :)
Hier geht's übrigens zu dem Rezept von den selbstgemachten Chicken Nuggets: http://kochen-kann-so-leicht-sein.blogspot.de/2015/01/chicken-nuggets.html


Man benötigt für 4 Portionen: 150 ml Ananassaft2 EL Sojasoße2 EL Weißweinessig2 EL Ketchup2 EL Speisestärke1 EL HonigAlle Zutaten in einen Topf geben und solange rühren, bis alles aufgelöst ist. Erhitzen, kurz aufkochen und rühren, bis die Soße schön angedickt ist - Fertig! Guten Appetit! :)
Schon von der Facebook-Seite von "Kochen kann so leicht sein" gehört? Hier wirst du immer über neue Rezepte von mir informiert! :) Schau doch mal vorbei: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein


Chicken Nuggets

Bild
Chicken Nuggets habe ich mir bis jetzt immer nur fertig gekauft, doch jetzt dachte ich mir "Warum nicht auch mal selber machen?" Und ich bin mehr als nur zufrieden mit dem Ergebnis! Da weiß man wenigstens, was alles dran & drin ist. :) Die Süß-Sauer-Soße dazu ist übrigens auch selbst gemacht, Rezept folgt dann in zwei Tagen! :)


Man benötigt für 4 Portionen: 500 Gramm Hähnchenbrustfilet1 TL Gemüsebrühe2 Eier1 Tasse SemmelbröselMehl & Öl nach BedarfSalz, Pfeffer
Zuerst die Filets abbrausen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Tasse Semmelbrösel mit der Gemüsebrühe und Salz und Pfeffer vermischen, die Eier verquirlen.
Nun auf einen Teller die Eier, auf einen zweiten das Mehl und auf einen dritten Teller die Semmelbrösel geben.



Die Hähnchenbrustfilet-Scheiben erst im Mehl wenden, anschließend in den verquirlten Eiern und schließlich in den Semmelbröseln.  Öl in eine Pfanne geben (ruhig so viel, dass der Pfannenboden gut mit Öl bedeckt ist) und die Nuggets goldbraun …

Überbackenes Toast mit Schinken und Ei

Bild
Das perfekte Abendessen! Geht total einfach und ist mal was anderes als die klassische Brotzeit. ;)


Für vier Toasts benötigt man: Vier EierVier Scheiben SchinkenVier Scheiben Käse8 Scheiben ToastVier Scheiben Toast mit einem Glas oder einer Dose ausstechen. Ein Backblech mit Papier belegen, vier ganze Scheiben darauf legen und darauf dann die "gelöcherten" Scheiben legen. Die Eier aufschlagen und in die Mulde laufen lassen.

Nun nur noch mit je einer Scheibe Schinken und einer Scheibe Käse belegen und für ca. 12-15 Minuten bei 180 Grad in den Ofen geben - Fertig! Guten Appetit! :)
Das Ganze kann natürlich noch variiert werden, indem man zum Beispiel noch Frischkäse, Tomaten, usw. hinzugibt.
Schon von der Facebook-Seite von "Kochen kann so leicht sein" gehört? Hier wirst du immer informiert, wenn ich ein neues Rezept hochlade! Schau doch mal vorbei. :) Hier der Link: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein

Gurken-Mais-Salat mit einem saure Sahne-Dill-Dressing

Bild
Wenn's mal schnell gehen soll und man trotzdem etwas Gesundes auf dem Tisch haben möchte. :)


Man benötigt: 1 kleinen Kopfsalat1 Gurke1 Dose Mais (280 Gramm Abtropfgewicht)1 Becher saure Sahne4 EL Schlagsahne1 Bund Dill1 KnoblauchzeheSalz, PfefferZuerst den Salat zerpflücken, waschen und trocken schleudern, in eine Schüssel geben.


Die Gurke ebenfalls waschen und in dünne Scheiben schneiden / hobeln, in die Schüssel geben. 

Den Mais abtropfen lassen und auch in die Schüssel schütten.

Für das Dressing den Dill waschen und fein hacken. Saure und süße Sahne verrühren, Knoblauch dazu pressen, Dill hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße und Salat getrennt servieren, dann kann sich jeder selbst das Dressing dosieren - Fertig! Guten Appetit! :)
Falls du noch nichts von meiner Facebook-Seite gehört hast, würde ich mich freuen, wenn du mal vorbei schaust! Hier wirst du immer darüber informiert, wenn es ein neues Rezept von mir gibt. :) Hier geht's zur Seite: https://www.facebook…

Bruschetta mit frischen Tomaten und Mozzarella

Bild
Ein Klassiker! :) Gibt es bei uns öfter mal für zwischendurch oder zum Abendessen. Dieses Rezept beinhaltet noch Mozzarella, was mir persönlich sehr gut gefällt. :)


Man benötigt für 6 Portionen: 1 Ciabatta (Alternativ: Baguette)6 Strauchtomaten250 Gramm Mozzarella (hier kann ich Büffelmozzarella empfehlen)3 Lauchzwiebeln3 Knoblauchzehen6 EL OlivenölBasilikum, Salz, Pfeffer, ZuckerZuerst das Ciabatta schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben (durch das schräge Schneiden erhält man mehr Fläche) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, von beiden Seiten mit Olivenöl bepinseln. Für ca. 3-4 Minuten in den auf 220 Grad vorgeheizten Ofen geben. 

Als Nächstes die Tomaten waschen, würfeln, entkernen und das Fleisch würfeln, die Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden. Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker und 3 EL Olivenöl dazugeben, alles vermischen und kurz ziehen lassen.

Zwei Knoblauchzehen halbieren und leicht von einer Seite an den Broten reiben. Die dritte Knoblauchzehe zu den Tomaten press…

Couscous-Bratlinge mit Käse und Sour Cream

Bild
Da ich sehr gern Couscous esse und ihn mal nicht im "normalen" Zustand haben wollte, bin ich auf dieses leckere Rezept gestoßen. :) Ein leichtes Gericht!


Für die 4 Portionen benötigt man: 200 Gramm Couscous200 ml Gemüsebrühe2 Eier150 Gramm geriebenen KäseSemmelbrösel nach BedarfPetersilie, Salz, Pfeffer, Thymian, PaprikapulverWenn man möchte frische TomatenFür die Sour Cream: 500 Gramm Magerquark200 Gramm Creme fraiche1 Päckchen Tiefkühlkräuter (8 Kräuter oder italienische)1 Knoblauchzehe1 Zwiebel3 EL Essig1 Prise ZuckerSalz & PfefferBeginnen wir mit den Bratlingen. Hierfür den Couscous in einen Topf geben und mit Gemüsebrühe übergießen, quellen lassen.  Anschließend die Eier, den Käse und reichlich Petersilie hinzugeben und zu einer Masse kneten. Dabei so viele Semmelbrösel dazugeben, bis eine formbare Masse entsteht.  Mit den restlichen Gewürzen abschmecken.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, aus der Masse kleine Kugeln abzupfen, Bratlinge formen und von beiden Seiten ausba…

Pasta mit Feta und getrockneten Tomaten

Bild
Ein perfektes Gericht, wenn es mal schnell gehen soll und trotzdem lecker sein soll. :) Ich bin sowieso ein begnadeter Fan von getrockneten Tomaten!


Man benötigt für 2 Portionen: 120 Gramm getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt120 Gramm FetaBasilikum nach Bedarf1 Knoblauchzehe160 Gramm NudelnSalz, PfefferZuerst die Tomaten abtropfen lassen, das Öl dabei auffangen. Die Tomaten klein schneiden und mit etwas von dem Öl in eine große Pfanne geben, den Knoblauch dazu pressen und ein paar Minuten andünsten. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Als Nächstes den Basilikum fein hacken und den Feta mit den Händen zerbröseln. Beides zu den getrockneten Tomaten geben. Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und ebenfalls hinzufügen, alles gut miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen - Fertig! Guten Appetit! :)
Wenn du gern über neue Rezepte von mir informiert werden möchtest, kannst du gerne hier ein "Gefällt mir" hinterlassen: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein

Hier…

Gnocchi-Auflauf mit Gemüse

Bild
Heute mal wieder ein Auflauf von mir. :) Nicht schwer zu machen und perfekt für Gnocchi-Liebhaber. :)


Man benötigt für 4 Portionen: 1 Packung Gnocchi (500 Gramm)2 Paprikas2 Strauchtomaten200 Gramm Champignons1 Glas eingelegte Paprika1 Becher Sahne1 KnoblauchzehePaprikapulver, Italienische Kräuter, Salz, Pfeffer, BasilikumOlivenölZuerst das Gemüse würfeln und mit etwas Olivenöl anbraten. Nach kurzer Zeit einen Schuss Sahne hinzufügen.

Nun die eingelegten Paprikas und die restliche Sahne in einen Topf geben, aufkochen und kurz köcheln lassen. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. 

Die Soße zum Gemüse geben und kurz köcheln lassen. Die Basilikum-Blätter fein hacken und dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern abschmecken. 

Die Gnocchi in eine Auflaufform geben, anschließend den Inhalt der Pfanne und schließlich den Käse darüber streuen. Alles bei 200 Grad für ca. 20 Minuten in den Ofen geben - Fertig! Guten Appetit! :)
Wenn d…