Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Schön, dass du auf meiner Seite gelandet bist! Falls du auf der Suche nach leckeren Rezepten und Tipps zum Kochen bist, bist du hier genau richtig. Ich koche für mein Leben gern und möchte diese Leidenschaft hier teilen. Du hast die Möglichkeit, dir die Rezepte anzusehen, sie nach zu kochen, Fragen zu stellen und gerne auch ein Feedback zu hinterlassen, wie dir das Essen schließlich geschmeckt hat. :) Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Stöbern!

Samstag, 31. Januar 2015

Gemüsestrudel mit einem cremigen Kokos-Dip

Heute mal ein etwas aufwendigeres Gericht von mir, aber ich kann euch versprechen: Die Mühe lohnt sich! Der Strudel schmeckt unheimlich gut und der leicht süßliche Dip passt einfach perfekt dazu! Zählt zu meinen neuen Lieblingsgerichten. :)



Man benötigt:
  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Zucchini
  • 2 Paprikas, rot & gelb
  • 2 Karotten
  • 1 handvoll Erbsen
  • 150 Gramm Champignons
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 3 Eier
  • 1 Stück Ingwer, daumengroß
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 100 ml Kokosmlich
  • 300 Gramm Creme fraiche
  • Milch & Öl nach Bedarf
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Currypulver, Butter
Zuerst die Kartoffeln waschen, schälen und kochen. In der Zwischenzeit die Zucchini, die Paprikas, die Champignons und die Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten.


Für den Dip einfach die Kokosmilch und die Creme fraiche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Wenn die Kartoffeln fertig sind, mit kalten Wasser abkühlen und mit einer Reibe reiben, zu dem Gemüse geben. Zwei Eier aufschlagen und ebenso zu der Gemüse-Kartoffel-Mischung geben, gut verrühren. Mit den oben angegebenen Gewürzen kräftig würzen.



Nun etwas Butter in einem Topf schmelzen lassen, den Blätterteig auf ein Backblech ausbreiten und mit der flüssigen Butter bestreichen, die Semmelbrösel darauf streuen.



Das Gemüse auf dem Teig gleichmäßig verteilen und von der langen Seite her aufrollen. Das dritte Ei aufschlagen und Eigelb vom Eiweiß trennen. Eigelb mit einem Schuss Milch verrühren und den Strudel damit bepinseln.




Den Strudel bei 200 Grad in den vorgeheizten Ofen geben und das erste Mal nach 25 Minuten schauen, ob er fertig ist. Er sollte leicht braun sein, aber nicht schwarz. Fertig! Guten Appetit! :)

Falls du noch nicht von der Facebook-Seite von "Kochen kann so leicht sein" gehört hast, kannst du gern mal vorbeischauen! Hier werde ich dich immer informieren, wenn ein neues Rezept online ist. :) Einfach hier klicken: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen