Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Schön, dass du auf meiner Seite gelandet bist! Falls du auf der Suche nach leckeren Rezepten und Tipps zum Kochen bist, bist du hier genau richtig. Ich koche für mein Leben gern und möchte diese Leidenschaft hier teilen. Du hast die Möglichkeit, dir die Rezepte anzusehen, sie nach zu kochen, Fragen zu stellen und gerne auch ein Feedback zu hinterlassen, wie dir das Essen schließlich geschmeckt hat. :) Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Stöbern!

Sonntag, 21. September 2014

Pute mit Balsamico-Soße, Spätzle und Gemüse

Nach einer längeren Pause, für die ich mich hiermit ganz herzlich entschuldigen möchte, geht es ab heute wieder regelmäßig weiter mit Rezepten. :) Leider konnte ich krankheitsbedingt länger nichts kochen und war anschließend noch im Urlaub, doch jetzt kündigt sich der Alltag wieder an.

Heute mal etwas geschmacklich sehr Neues und Anderes, aber wie ich finde auch sehr Leckeres, wenn man ein Fan von dem Geschmack von Balsamico ist. 



Man benötigt für zwei Portionen:
  • 300 Gramm Putenbrust
  • 300 Gramm Spätzle
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprikas
  • 2 EL Creme fraiche
  • Dunklen Balsamico
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Gemüsebrühe
  • Mehl

Zuerst das Fleisch in dünne Streifen schneiden, sodass man Geschnetzeltes erhält, anschließend mit Mehl bestäuben. Die Zwiebel in Würfel schneiden, die Paprikas würfeln. Das Fleisch und die Zwiebeln gemeinsam in Oliven Öl scharf anbraten, nach ein paar Minuten die Paprikawürfel hinzugeben und kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. 



Nun wird das Ganze mit einem kräftigen Schuss Balsamico abgelöscht. Hier habe ich absichtlich keine Mengenangabe angegeben, da man hier für sich selber wissen muss, wie stark der Geschmack der Essigs sein soll. Bei mir war der Pfannenboden um wenige Millimeter bedeckt. Die Gemüsebrühe in heißem Wasser ablöschen und einen Schuss in die Pfanne geben. Bei Bedarf kann die Soße auch noch mit etwas Mehl angedickt werden, falls sie zu flüssig ist. 


Das Ganze ca. 10 Minuten köcheln lassen. In dieser Zeit können die Spätzle zubereitet werden. Zum Schluss noch die Creme fraiche dazugeben, mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken, die Spätzle hineingeben und gut verrühren. Fertig! Guten Appetit! :)


Wenn dir das Rezept gefällt und du immer über neue Rezepte informiert werden willst, würde ich mich über ein "Gefällt mir" auf meiner neuen Facebook-Seite sehr freuen! :) Hier die Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen