"Falsches" Hühnerfrikassee

Für diejenigen, die nicht so viel Zeit zum Kochen haben, habe ich hier die Schnell-Version des Klassikers Hühnerfrikassee. :)




Ihr benötigt für vier Portionen:
  • 400 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • 2 Tassen Reis
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Becher Sahne
  • 1/2 Packung Leipziger Allerlei
  • 2 Eigelb
  • 100 ml Weißwein
  • 2 TL Salz & Pfeffer
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 Tomaten
  • Mehl & Butter nach Bedarf
Zuerst die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten, allerdings auf niedriger Stufe langsam braten, damit es nicht trocken wird. 

Die Tomaten waschen und klein schneiden, die halbe Zitrone auspressen. 
Fleisch aus der Pfanne nehmen, nochmals Butter hineingeben, zusätzlich etwas Mehl, sodass unter ständigen Rühren eine Mehlschwitze entsteht. Dann die Gemüsebrühe schrittweise hinzugeben, ca. 10 Minuten köcheln lassen. 

Nun die Sahne und die zwei Eigelb hinzugeben. Ebenso Weißwein und Zitronensaft je nach Geschmack. Hähnchenfleisch, Leipziger Allerlei und die Tomatenstücke hinzugeben und heiß werden lassen, es sollte aber nicht mehr kochen!
Zum Schluss noch alles mit Salz und Pfeffer abschmecken - fertig! Dazu am besten Reis servieren. :) Guten Appetit!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Überbackenes Toast mit Schinken und Ei

Vanille-Pudding-Plätzchen

Schoko-Käsekuchen