Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Schön, dass du auf meiner Seite gelandet bist! Falls du auf der Suche nach leckeren Rezepten und Tipps zum Kochen bist, bist du hier genau richtig. Ich koche für mein Leben gern und möchte diese Leidenschaft hier teilen. Du hast die Möglichkeit, dir die Rezepte anzusehen, sie nach zu kochen, Fragen zu stellen und gerne auch ein Feedback zu hinterlassen, wie dir das Essen schließlich geschmeckt hat. :) Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Stöbern!

Freitag, 19. Dezember 2014

Schokoladenkuchen im Glas

Wer noch eine "süße" Last-Minute-Geschenkidee für Weihnachten benötigt, habe ich hier die Lösung: Kuchen im Glas! :) Schaut schick aus und schmeckt super, wer es mag, kann es mit warmer Vanille-Soße genießen.



Für 4 Kuchen benötigt man:
  • 4 Weckgläser
  • 100 Gramm Vollmilchschokolade
  • 80 Gramm Schokotröpfchen
  • 60 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 130 Gramm Mehl
  • Einen halben Teelöffel Backpulver
  • 100 ml Milch
  • Eine Prise Salz
  • 1 TL Rum
Zuerst die Vollmilchschokolade schmelzen.


Die Butter ebenfalls schmelzen und mit dem Zucker schaumig rühren.


Die Eier unterrühren. Mehl, Salz und Backpulver in einer extra Schüssel vermischen und dann abwechselnd mit der Milch unterrühren.


Nun die geschmolzene Schokolade und die Schokotröpfchen unterrühren.


Die Gläser gründlich säubern und mit etwas Butter einreiben, den Teig etwas über die Hälfte einfüllen.


Nun kommen die Gläser für ca. 30-35 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Ofen. Mit der Stäbchenprobe testen, ob die Kuchen schon fertig sind (Achtung: Meine Gläser waren zum Beispiel 45 Minuten drin, deswegen unbedingt immer mal wieder testen!). Eventuell überstehenden Teig mit einem Messer entfernen. 



Anschließend die Gläser aus dem Ofen nehmen und sofort die Deckel darauf schrauben. Es ist wichtig, dass die Gläser noch heiß sind, damit sich der Kuchen geschlossen lange hält - Fertig!
Die Kuchen halten ungekühlt bis zu sechs Monaten. :) 

Man kann sie natürlich noch beliebig verzieren. Ich habe ein Etikett darauf geklebt, zusammen mit einem Herzchen-Sticker und noch etwas Geschenkband drum herum gebunden. :)

Hat dir das Rezept gefallen? Möchtest du gern über Neue von mir informiert werden? Dann hinterlasse hierfür einfach ein "Gefällt mir" auf der Facebook-Seite: https://www.facebook.com/kochenkannsoleichtsein 
Ich freue mich immer über neue Kommentare und Nachrichten! :)

1 Kommentar:

  1. Sehr nette Idee! Kann man dann echt super verschenken. Mich würde aber noch interessieren wie der Kuchen nach ein paar Wochen in dem Glas schmeckt?

    Gruß,
    Jens

    AntwortenLöschen